Biermann Akademie

Ultra­schall­kurs Gynä­ko­lo­gi­sche Onko­lo­gie:
Brust und Axil­la

14. — 15. Sep­tem­ber 2018

in Mün­chen

Der Kurs ist mit 13 CME-Punk­ten zer­ti­fi­ziert. 

Sehr geehr­te Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

die Mam­ma­so­no­gra­phie ist inte­gra­ti­ver Bestand­teil der kom­ple­men­tä­ren Brust­dia­gnos­tik und eine unschätz­ba­re Hil­fe in der Nie­der­las­sung sowie in der Kli­nik. Zur umge­hen­den Abklä­rung von Beschwer­den oder Tast­be­fun­den in der Sprech­stun­de, zur erwei­ter­ten Dia­gnos­tik, bei fami­li­är belas­te­ten Frau­en, in der Nach­sor­ge und in der Betreu­ung ope­rier­ter Pati­en­tin­nen steht mit der Mam­ma­so­no­gra­phie eine weit­ver­brei­te­te Metho­de zur Ver­fü­gung. Die deut­li­che Ver­bes­se­rung der Ultra­schall­ge­rä­te, die ver­än­der­ten Bedin­gun­gen sei­tens der Fach­ge­sell­schaf­ten und Kran­ken­ver­si­che­run­gen kre­ieren immer wie­der Lern­be­darf. Berufs­aus- und wei­ter­bil­dungs­be­glei­tend sind sowohl Basis- als auch erwei­ter­te Kennt­nis­se unab­ding­bar. Im Gesamt­kon­text der Dia­gnos­tik von Brust­er­kran­kun­gen hat der Brust­ul­tra­schall zudem „das letz­te Wort“; neben der Unver­zicht­bar­keit in der Pri­mär­dia­gnos­tik kom­men Biop­sie­kon­trol­le in Brust und Axil­la, axil­la­re Dia­gnos­tik, Hin­zu­nah­me von Zusatz­tools wie Elas­to­gra­phie, The­ra­pie­mo­ni­to­ring unter pri­mä­rer Sys­tem­the­ra­pie, second-look-Ultra­schall in der Ope­ra­ti­ons­pla­nung und sono­gra­phisch-gestütz­te Ope­ra­ti­ons­füh­rung hin­zu.

Der Kurs ist dar­auf aus­ge­rich­tet, Bekann­tes auf­zu­fri­schen sowie die Mam­ma­so­no­gra­phie von der Basis an bis in die Viel­falt der aktu­el­len Mög­lich­kei­ten dar­zu­stel­len.

Prof. Dr. med. Mari­on Kiech­le
Dr. med. Ste­fan Paep­ke

Wis­sen­schaft­li­che Lei­tung des Pro­gramms

Prof. Dr. med. Mari­on Kiech­le
Direk­to­rin und ärzt­li­che Lei­te­rin
Frau­en­kli­nik der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen,

Wis­sen­schaft­li­che Orga­ni­sa­ti­on

Dr. med. Ste­fan Paep­ke, (DEGUM II SL)
Lei­ten­der OA Seno­lo­gie
Frau­en­kli­nik der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen,

Refe­ren­ten

Dr. med. Kath­rin Abel (DEGUM II)
, Frau­en­kli­nik der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen

Dr. med. Eve­lyn Klein
, Frau­en­kli­nik der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen

Dr. med. Ste­phan Metz
OA, Mam­ma­dia­gnos­tik, Inter­dis­zi­pli­nä­res Brust­zen­trum,
Kli­nik für Radio­lo­gie der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen

Dr. med. Danie­la Paep­ke (DEGUM II)
, Lei­te­rin des Zen­trums für Inte­gra­ti­ve Gynä­ko­lo­gie und Geburts­hil­fe,
Frau­en­kli­nik der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen

Das Pro­gramm

 
16:00 – 16:10Regis­trie­rung, Begrü­ßung, Vor­stel­lungs­run­de
 Prof. Dr. M. Kiech­le
16:10 – 17:10Phy­si­ka­li­sche Grund­la­gen der Sono­gra­phie in Theo­rie und am Ultra­schall­bild, Gerä­te­tech­nik, prak­ti­sche Übun­gen am Ultra­schall­ge­rät
 Dr. K. Abel
17:10 – 18:25Inva­si­ve Mam­ma­dia­gnos­tik: 
 Grund­la­gen der Biop­sie- und Mar­kie­rungs­tech­ni­ken
 Dr. S. Metz
18:25 – 18:45Kaf­fee­pau­se
18:45 – 19:40Beur­tei­lungs­kri­te­ri­en für die Mam­ma­so­no­gra­phie
 Dr. S. Paep­ke
09:00 – 10:00Gerä­te­be­din­gung, KV- und DEGUM-Vor­schrif­ten. Unter­su­chungs­tech­ni­ken und Sono-Ana­to­mie der Brust und Axil­la, neue BI-RADS-Klas­si­fi­ka­ti­on- Sono
 Dr. S. Paep­ke
10:00 – 11:00Sono-Mor­pho­lo­gie benig­ner und mali­gner Herd­be­fun­de der Brust und Axil­la
 Dr. D. Paep­ke, Dr. S. Paep­ke
11:00 – 11:15Kaf­fee­pau­se
11:15 – 12:00Inva­si­ve Dia­gnos­tik der Brust & Axil­la
 Dr. S. Paep­ke
12:00 – 13:00Mit­tags­pau­se
13:00 – 15:15Prak­ti­sche Übun­gen im inter­dis­zi­pli­nä­ren Brust­zen­trum (Grup­pen­wech­sel): Leit­li­ni­en­kon­for­me Beschrei­bung benig­ner und mali­gner Herd­be­fun­de. Häu­fi­ge und sel­te­ne Mam­ma­so­no­gra­phie­be­fun­de. Gerä­te­tech­nik, opti­ma­le Gerä­te­ein­stel­lun­gen. Für den prak­ti­schen Teil wer­den Pati­en­ten ein­ge­la­den.
 Dr. S. Metz, Dr. S. Paep­ke, Dr. D. Paep­ke, Dr. K. Abel, Dr. E. Klein
15:15 – 15:30Zusam­men­fas­sung und Emp­feh­lun­gen für prak­ti­sche Übun­gen; Abschluß­test, Aus­ga­be der Urkun­den
 Prof. Dr. M. Kiech­le, Dr. S. Paep­ke

Frau­en­kli­nik und Poli­kli­nik der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen

Isma­nin­ger Stra­ße 22 ,
81675 Mün­chen

 

Mit dem PKW

Soll­ten Sie mit dem Auto anrei­sen, beden­ken Sie, dass Sie im Berufs­ver­kehr mit ca. einer Stun­de Fahr­zeit vom Stadt­rand bis zur Innen­stadt rech­nen müs­sen. Die Park­si­tua­ti­on ist in der Umge­bung des Kli­ni­kums sehr ange­spannt. Bit­te beach­ten Sie: Auf dem Gelän­de des Kli­ni­kums ste­hen der­zeit auf­grund von Bau­ar­bei­ten kaum Park­plät­ze zur Ver­fü­gung!

 

Mit dem Flug­zeug

Um vom Flug­ha­fen zum Kli­ni­kum zu kom­men, fol­gen Sie der Beschil­de­rung im Haupt­ter­mi­nal in Rich­tung S-Bahn (Alter­na­tiv: Taxi­fahrt; Fahrt­kos­ten ca. 70 Euro; Fahrt­dau­er ca. 45 Minu­ten). Neh­men Sie die Linie S8 in Rich­tung Mün­chen und fah­ren ca. 30 Minu­ten bis zur Hal­te­stel­le Ost­bahn­hof. Stei­gen Sie dort um in die U-Bahn Linie U5 Rich­tung Lai­mer Platz und fah­ren Sie eine Sta­ti­on bis zum Max-Weber-Platz. Fol­gen Sie von hier dem Weg­wei­ser „MRI“ in die Isma­nin­ger Stra­ße.

 

Tagungs­ge­büh­ren

400 €  inkl. MwSt.
10% Rabatt für Assis­tenz­ärz­te
10% Rabatt für Früh­bu­cher (bis 20.07.2018)

Mit freund­li­cher Unter­stüt­zung fol­gen­der Spon­so­ren:

 

 

 

Bild­nach­weis: 
Frau­en­kli­nik und Poli­kli­nik der Tech­ni­schen Uni­ver­si­tät Mün­chen