Biermann Akademie

Ange­wand­te Ana­to­mie: Inten­siv­kurs Ästhe­ti­sche Gesichts­be­hand­lung

13. Okto­ber 2018

in Düs­sel­dorf

Der Kurs ist zur CME-Zer­ti­fi­zie­rung ange­mel­det.

Sehr geehr­te Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen,

die Kennt­nis der Gesichts­ana­to­mie gehört zu den Grund­la­gen unse­res Faches. Nichts­des­to­trotz liegt das inten­si­ve vor­kli­ni­sche Stu­di­um der Ana­to­mie bei den Meis­ten von uns lan­ge zurück und das Wis­sen ist ver­blasst. Gera­de für mini­mal­in­va­si­ve Behand­lun­gen mit Botu­li­n­um­to­xin und ins­be­son­de­re der­ma­len und Volu­men­fil­lern ist aber eine genaue Vor­stel­lung ana­to­mi­scher Leit­struk­tu­ren wie Gefä­ße, Mus­keln oder Fett­kom­par­ti­men­te von grund­le­gen­der Bedeu­tung. Glei­ches gilt für ästhe­ti­sche Lidope­ra­tio­nen.

Das neue For­mat des „Bier­mann Ana­to­mie­kur­ses“ bie­tet Ihnen nun die Mög­lich­keit, ihr Wis­sen theo­re­tisch und prak­tisch auf­zu­fri­schen oder ihre kli­ni­schen Erfah­run­gen ana­to­misch zu kor­re­lie­ren. Nach Refe­ra­ten zu Ana­to­mie, Botu­li­n­um­to­xin- und Fil­lerin­jek­tio­nen liegt der Fokus des Kur­ses vor allem auf der prak­ti­schen Anwen­dung. So erör­tern zunächst die Refe­ren­ten ana­to­mi­sche Struk­tu­ren an einer Rei­he fixier­ter Prä­pa­ra­te. Anschlie­ßend wer­den Injek­ti­ons­be­hand­lun­gen ver­schie­de­ner Indi­ka­tio­nen mit­tels ange­färb­ter Ori­gi­nal-Hyaluron­säu­re­fil­ler und ana­to­mi­scher Prä­pa­ra­te durch die Refe­ren­ten demons­triert und frei­prä­pa­riert, bevor die Teil­neh­mer ent­spre­chen­de Injek­tio­nen an eige­nen Prä­pa­ra­ten durch­füh­ren. Im Gegen­satz zur Injek­ti­on an fixier­ten Prä­pa­ra­ten bil­det die Nut­zung von unfi­xier­ten, fresh-fro­zen Prä­pa­ra­ten die kli­ni­sche Situa­ti­on deut­lich bes­ser ab. Auch die Mög­lich­keit der Demons­tra­ti­on und Durch­füh­rung einer Ober­lid­ble­pharo­plas­tik am Prä­pa­rat ist gege­ben. Da sich jeweils nur 2 bis 4 Teil­neh­mer ein Prä­pa­rat tei­len, besteht aus­rei­chend Gele­gen­heit, ver­schie­de­ne, je nach Wunsch auch spe­zi­el­le, Indi­ka­tio­nen zu erler­nen. Die begrenz­te Teil­neh­mer­zahl bie­tet fer­ner die Mög­lich­keit zum inter­ak­ti­ven Aus­tausch mit Kol­le­gen und Refe­ren­ten. Jeder Teil­neh­mer erhält ein umfas­sen­des Semi­nar­skript mit Abbil­dun­gen und allen rele­van­ten Infor­ma­tio­nen.

Wir freu­en uns, Sie am 13. Okto­ber 2018 zum Ana­to­mie­kurs in Düs­sel­dorf zu begrü­ßen! PD Dr. Peter Arne Ger­ber und Prof. Dr. Timm Fil­ler

Refe­ren­ten

Prof. Dr. Peter Arne Ger­ber

Kli­nik für Der­ma­to­lo­gie, Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Düs­sel­dorf
Lei­tung des wis­sen­schaft­li­chen Pro­gramms

Prof. Dr. med. Timm Fil­ler

Geschäfts­füh­ren­der Direk­tor Insti­tut für Ana­to­mie I, Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Düs­sel­dorf

Das Pro­gramm

 

09:50 — 10:00  Regis­trie­rung, Begrü­ßung, Vor­stel­lungs­run­de Prof. Dr. P. A. Ger­ber

10:00 — 10:30 Funk­tio­nel­le Ana­to­mie des Gesich­tes Prof. Dr. T. Fil­ler

10:30 – 11:10 Ana­to­mi­sche Impli­ka­tio­nen für indi­vi­du­el­le Behand­lungs­kon­zep­te und Risi­ken bei der Injek­ti­on von Botu­li­num und Fil­lern  Prof. Dr. P. A. Ger­ber

11:10 – 11:20 Ble­pharo­plas­tik kom­pakt Prof. Dr. P. A. Ger­ber

11:20 – 11:35  Kaf­fe­pau­se & Dis­kus­si­on

11:35 – 12:05  Demons­tra­ti­on der funk­tio­nel­len Gesichts­ana­to­mie und Kor­re­la­ti­on zu ästhe­ti­schen Injek­ti­ons­be­hand­lun­gen an fixier­ten Prä­pa­ra­ten Prof. Dr. P. A. Ger­ber, Prof. Dr. T. Fil­ler

12:05 – 12:35  Demons­tra­ti­on von Injek­ti­ons­be­hand­lun­gen mit Botu­li­num und Fil­lern am ana­to­mi­schen Prä­pa­rat (nicht fixiert, fresh fro­zen) Prof. Dr. P. A. Ger­ber, Prof. Dr. T. Fil­ler

12:35 – 13:05  Prä­pa­ra­ti­on der ange­färb­ten Fil­ler und Erör­te­rung ana­to­mi­scher Struk­tu­ren Prof. Dr. P. A. Ger­ber

13:05 – 13:40 Mit­tags­pau­se

13:40 – 15:20 Selbst­stän­di­ge Injek­ti­on und Prä­pa­ra­ti­on durch die Teil­neh­mer am eige­nen Prä­pa­rat (nicht fixiert, fresh fro­zen). Die­se Sequenz erfolgt jeweils für die Indi­ka­tio­nen im Bereich „Upper Face“, „Mid­face“ und „Lower Face“ Prof. Dr. P. A. Ger­ber, Prof. Dr. T. Fil­ler

15:20 – 15:40 Demons­tra­ti­on einer Ober­lid­ble­pharo­plas­tik am ana­to­mi­schen Prä­pa­rat (nicht fixiert, fresh fro­zen) Prof. Dr. P. A. Ger­ber

15:40 – 16:10 Selbst­stän­di­ge Ober­lid­ble­pharo­plas­tik bzw. wei­te­re Indi­ka­tio­nen (Fil­ler) durch die Teil­neh­mer am eige­nen Prä­pa­rat (nicht fixiert, fresh fro­zen).  Prof. Dr. P. A. Ger­ber

16:10 – 16:30 Abschlie­ßend eine Fra­ge-Ant­wort-Run­de, Feed­back und Aus­hän­di­gung der Zer­ti­fi­ka­te  Prof. Dr. P. A. Ger­ber, Prof. Dr. T. Fil­ler

Insti­tut für Ana­to­mie l, Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Düs­sel­dorf

Universitätsstr.1,
40225 Düs­sel­dorf

 



Der Kurs star­tet im Gebäu­de 22.01, Ebe­ne 00, Semi­nar­raum 71.
Eine Aus­schil­de­rung wird vom Park­platz P4 aus vor­ge­nom­men. Der prak­ti­sche Teil des Kur­ses fin­det im Gebäu­de 22.05 Ebe­ne 00 statt. Der Park­platz 4 liegt direkt vor dem Gebäu­de 22.05 (sie­he Lage­plan)

Mit öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln:

Vom Flug­ha­fen Düs­sel­dorf oder dem Düs­sel­dor­fer Haupt­ban­hof errei­chen Sie mit der Rhein­bahn in kur­zer Zeit die Uni­ver­si­tät. Das Insti­tut für Ana­to­mie l liegt in unmit­tel­ba­rer Nähe der Hal­te­stel­len Uni­ver­si­tät-Men­sa und Uni­ver­si­tät-West.

Mit dem PKW:

Aus Rich­tung Ober­hau­sen oder Frank­furt über die A3 kom­mend,
fah­ren Sie am Kreuz Hil­den auf die A46 Rich­tung Düs­sel­dorf. Auf der A46 neh­men Sie die Aus­fahrt Düs­sel­dorf-Uni­ver­si­tät. Bie­gen Sie an der nächs­ten Ampel links auf die Uni­ver­si­täts­stra­ße ab. Fol­gen Sie dem Stra­ßen­ver­lauf und bie­gen Sie nach der Links­kur­ve links auf den Park­platz P4 ein.

Aus Rich­tung Kre­feld oder Köln über die A57 kom­mend, wech­seln Sie am Kreuz Neuss-Süd auf die A46 Rich­tung Düs­sel­dorf. Hier neh­men Sie die Aus­fahrt hin­ter der Rhein­brü­cke und hal­ten sich rechts Rich­tung Benrath/Universität. Auf der Schnell­stra­ße neh­men Sie die ers­te
Aus­fahrt Rich­tung Uni­ver­si­tät und bie­gen rechts auf die Uni­ver­si­täts­stra­ße ein. Fol­gen Sie dem Stra­ßen­ver­lauf. Nach ca. 1,5 km fin­den Sie rechts den Park­platz P4.

Tagungs­ge­büh­ren

600 €  inkl. MwSt.
10% Rabatt für Früh­bu­cher bis 01.09.2018
450 € inkl. MwSt. für Assis­tenz­ärz­te

Bild­nach­weis: ©Mak­sim Šmel­jov — stock.adobe.com