Kompakt Onkologie - Biermann Medizin
Biermann Akademie

Rück­blick: ReLEx-Smi­le-Kurs Fem­to­se­kun­den­la­ser VisuM­ax von Carl Zeiss Medi­tec 24. Juni 2017

Klein, aber fein – so prä­sen­tier­te sich auch der zwei­te SMILE Kurs der Bier­mann Medi­zin Aka­de­mie in Koope­ra­ti­on mit Carl Zeiss Medi­tec. Zehn Teil­neh­mer hat­ten am 24. Juni die Gele­gen­heit genutzt, das Ver­fah­ren einen Tag lang in Theo­rie und Pra­xis ken­nen­zu­ler­nen.

Das SMI­LE-Ver­fah­ren – die Small Inci­si­on Len­ti­cu­le Extrac­tion – kann nach Metho­den wie der PRK und LASIK als Ver­fah­ren der drit­ten Gene­ra­ti­on ange­se­hen wer­den. Es ist der bis­lang kleinst­mög­li­che Ein­griff zur Kor­rek­tur von Myo­pie und Astig­ma­tis­mus, bei dem die Horn­haut des Auges so weit wie mög­lich intakt bleibt, denn: SMILE kommt ganz ohne Flap aus. Der Laser prä­pa­riert in der intak­ten Horn­haut einen Horn­haut­len­ti­kel, wel­cher anschlie­ßend durch eine klei­ne Inzi­si­on ent­fernt wird. Meh­re­re hun­dert­tau­send Augen wur­den inzwi­schen welt­weit mit die­ser mini­mal­in­va­si­ven Metho­de behan­delt, die auch eine ver­bes­ser­te Vor­her­sag­bar­keit des Kor­rek­tur­er­geb­nis­ses erlaubt.

Die Lei­ter des wis­sen­schaft­li­chen Pro­gram­mes die­ser Fort­bil­dung, Dr. Bertram Mey­er (Augen­cen­trum Köln), und Dr. Suphi Tane­ri (Zen­trum für Refrak­ti­ve Chir­ur­gie Müns­ter), sind selbst über­zeug­te Anwen­der des SMI­LE-Ver­fah­rens und gaben den Teil­neh­mern des Inten­siv­kur­ses Ein­bli­cke sowohl in die Grund­la­gen die­ser Tech­no­lo­gie und in ihre Anwen­dung als auch in die Ver­mark­tung und Kos­ten­struk­tur.

Nach den theo­re­ti­schen Tei­len, die neben den Stär­ken des Ver­fah­rens auch mög­li­che Kom­pli­ka­tio­nen und deren Manage­ment ver­mit­tel­ten, folg­te der Trans­fer vom Vor­trags­saal im Köl­ner Hyatt Regen­cy zum Augen- OP-Cen­trum Köln-Porz. Hier konn­ten die Teil­neh­mer wäh­rend zwei­er Live- OPs die Anwen­dung der Metho­de unmit­tel­bar mit­er­le­ben.