Kompakt Onkologie - Biermann Medizin
Biermann Akademie

Die Kunst des People-Reading
bei Asthma-/COPD-Patienten


21. Juni  2017

in Köln

zur Zertifizierung angemeldet

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

Einatmen. Ausatmen. Das machen wir 37.440 Mal pro Tag, völlig unbemerkt. Millionen Patienten mit der Diagnose Asthma oder COPD kämpfen aber täglich gegen Atemnot.
In unserem Kurs wollen wir einen medizinischen Schwerpunkt auf die obstruktiven Atemwegserkrankungen legen. Wie tickt mein Asthma- oder COPD-Patient? Das zu erkennen, erleichtert die Kommunikation im Praxisalltag erheblich. Im Medizinstudium wird das Thema Gesprächsführung kaum gelehrt. Gleichzeitig ist offensichtlich, dass im ärztlichen Alltag der Kommunikation eine entscheidende Bedeutung bei der Patientenführung zukommt. Neben der eigenen, wertvollen Erfahrung sind die Kommunikations- und Arbeitspsychologie nützliche Werkzeuge, um schnell und zielführend die geeignete Kommunikationsstrategie zu entwickeln.
Der Kurs richtet sich in erster Linie an hausärztlich und internistisch tätige Ärzte in Praxis und Klinik. Ihnen werden Kenntnisse vermittelt, die die Effektivität Ihrer Therapie steigern. Auch Fachärzte mit Schwerpunkt Pneumologie, die sich neue Erkenntnisse wünschen, sind herzlich willkommen.
Wir werden uns in diesem Seminar mit verschiedenen Instrumenten des sogenannten People-Reading befassen, diese kennenlernen und anwenden. Methoden, konfliktträchtige Situationen zu erkennen und durch geeignete Techniken souverän zu beherrschen, werden ebenso behandelt wie die verbale und nonverbale Kommunikation.
Die in diesem Seminar erlernten Fähigkeiten sollen dazu führen, dass Sie den Herausforderungen in Hinblick auf die Patientenkommunikation gewachsen sind und Ihre Fähigkeiten der effizienten Patientenführung weiterentwickeln können.
Hauptziel des Kurses ist es, den Teilnehmern eine klare Handlungsanleitung für die klinische Betreuung von Patienten verschiedener Persönlichkeitstypen zu vermitteln.

Leiter des wissenschaftlichen Programms

Dr. med. Justus de Zeeuw

Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunkt Pneumologie
Pneumologische Facharztpraxis Köln
Herausgeber des Fachtitels „Kompakt Pneumologie“

die Referenten

 

Dr. med. Tobias Rüther

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Oberarzt an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Klinikum der Universität München

Das Programm

 
Mittwoch, 21. Juni 2017
13.55-14.00    Begrüßung
14.00-14.30    Effektive Diagnostik und medikamentöse Therapie von Asthma bronchiale und COPD
Schätzungen gehen davon aus, dass die COPD im Jahr 2020 zur weltweit dritthäufigsten Todesursache gehören wird. Die Differenzialdiagnostik und das Management obstruktiver Atemwegserkrankungen können unklar und schwierig sein. Eine
der wesentlichen Herausforderungen pneumologischer Diagnostik ist die richtige Interpretation der heute zur Verfügung stehenden funktionsdiagnostischen Methoden. Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern schnelle und sichere Methoden zur Untersuchung
der Lungenfunktion und zur Abklärung ihrer Störungen. Die Teilnehmer erhalten einen tiefgreifenden Überblick über den gegenwärtigen Stand der Therapie von Asthma bronchiale und COPD inklusive Leitlinien-Update 2017.
14.30-15.00    Stellenwert nicht medikamentöser Therapieoptionen, Lebensstilveränderung und Tabakentwöhnung
Seit dem Jahr 2000 sterben mehr Frauen als Männer an einer COPD. Begründet ist dies durch den hohen Anteil rauchender Frauen.
90 % aller Patienten mit COPD sind aktive oder Ex-Raucher. Fatal ist es, wenn mit dem Rauchen schon als Teenager begonnen wurde. In diesem Kurs werden anhand von Kasuistiken sowohl Aspekte der nicht medikamentösen Therapie als auch der Tabakentwöhnung
bearbeitet. So kann das erworbene Wissen in typischen Gesprächssituationen im Praxisalltag effektiv angewandt werden.
15.00-15.30    Wie tickt mein Patient? Die Herausforderung der Kommunikation mit verschiedenen Persönlichkeitstypen meistern
Damit die Menschen eine Türe öffnen, müssen sie wissen, wer davor steh.t“ A. Maggauer-Kirche, deutsche Lyrikerin.
In diesem Teil werden anhand zahlreicher Fallbeispiele folgende Fragen beantwortet: Wie kann ich verschiedene Patiententypen erkennen? Welche Tipps und Tricks im Umgang mit verschiedenen Asthma-/COPD-Persönlichkeitstypen gibt es? Was kann getan
werden, um die Therapietreue zu steigern? Die Teilnehmer lernen eine systematische Kommunikationsstrategie kennen, die dazu beiträgt, dass sich ihre Asthma-/COPD-Patienten sich gut aufgehoben fühlen, was wiederum die Therapie positiv beeinflusst.
15.30-16.00    Kaffeepause
16.00-16.45    Workshop Teil-1: Die Kunst des People-Reading
Die Förderung eines vertrauensvollen Klimas zwischen Arzt und Patient ist für den Therapierfolg von größter Bedeutung. Die Patienten reagieren viel weniger auf das, was gesagt wird, als darauf, wie es gesagt wird. In diesem praktischen
Teil werden die Teilnehmer verschiedene Instrumente des sogenannten People-Reading gezielt anwenden.
16.45-17.30    Workshop Teil-2: Arzt-Patienten-Interaktion
Lernen geschieht schnell, wenn es Spaß macht. In dem zweiten praktischen Teil erhält jeder Teilnehmer die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre die verschiedenen Persönlichkeitstypen der Patienten hautnah kennenzulernen. Es
werden ganz bewusst mehrere Psychotypen dargestellt, sodass die Fähigkeit, verschiedene Typen zu erkennen und tiefen Kontakt auf unterbewusster Ebene herzustellen, enorm steigt. Ziel des Workshops ist es, dem Arzt diverse Möglichkeiten zur
effektiven Arzt-Patienten-Interaktion zu vermitteln.
17.30 - 18.00 Abschlussprüfung und Aushändigung der Zertifikate

International School of Management (ISM)

Im MediaPark 5c
50670 Köln

 

Mit dem PKW
Die ISM in Köln erreichen Sie am besten über die A57, die Sie über die A1 am Autobahnkreuz Köln/Nord erreichen. Sie fahren die A57 bis zum Ende und biegen dann halb rechts Richtung Mediapark ab. An der nächsten Ampel links und sofort wieder links in die Tiefgarage Mediapark. Die ISM befindet sich oberhalb von Parkhaus 5, wo Sie zahlreiche Parkmöglichkeiten finden. Von allen anderen Autobahnen folgen Sie zunächst der Beschilderung Köln-Zentrum und von dort der Beschilderung Mediapark und fahren ebenfalls in das unterirdische Parkhaus.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Vom Kölner Hauptbahnhof fahren Sie eine Station mit den Linie S6, S11, S12, S13 Richtung Hansaring und steigen dort aus. Von der Haltestelle laufen Sie am Saturn vorbei Richtung Mediapark und laufen die Maybachstraße entlang. Auf der rechten Seite befindet sich der Mediapark und die ISM befindet sich in Gebäude 5c. Alternativ erreichen Sie die ISM auch mit den Straßenbahnlinien 12 oder 15 über die Haltestelle Christophstraße/Mediapark und laufen von dort dann fünf Minuten zu Fuß.

Mit dem Flugzeug
Vom Flughafen Köln/Bonn fährt die S13 Richtung Köln direkt zum Hansaring. Auch vom Flughafen Düsseldorf gibt es mit der S1 Richtung Köln eine direkte Verbindung zum Hansaring. Von dort aus folgen Sie der Beschreibung für öffentliche Verkehrsmittel.

Tagungsgebühren

150 €  inkl. MwSt.

Bildnachweis: ©Kemal Tarik Yolcu, © SeanPavonePhoto - Fotolia.com;